Programm

Jan
10
So
2021
Theresia Haiger & Band – Live @ CasaNova
Jan 10 @ 19:00
Theresia Haiger & Band - Live @ CasaNova | Wien | Wien | Österreich

Theresia Haiger & Band – Live

mit Herbert Otahal, Christoph Petschina und Gerfried Krainer

Theresia Haiger tritt im CasaNova oft als weiblicher Part der Kabarettgruppe “Heilbutt & Rosen” auf. Eigentlich ist sie aber ausgebildete Musicaldarstellerin und hat in den letzten beiden Jahren ihre Lieblingslieder präsentiert, wobei die Auswahl von Musicalsongs aus mehreren Jahrzehnten über Popsongs bis zu Liedern von Udo Jürgens reicht. Auch diesmal wird es eine vielseitige Mischung von Hits und weniger bekanten Liedern sein. Für die originellen Arrangements und den meisterhaften Klavierklang ist Herbert Otahal zuständig. Genial begleitet wird er dabei wie schon bei den letzten Programmen von Christoph Petschina am Kontrabass und Gerfried Krainer am Schlagzeug.

Jan
23
Sa
2021
Joesi Prokopetz – Pferde können nicht reiten @ CasaNova
Jan 23 @ 11:00
Joesi Prokopetz - Pferde können nicht reiten @ CasaNova | Wien | Wien | Österreich

Joesi Prokopetz – Pferde können nicht reiten

ACHTUNG: Aufgrund der aktuell gültigen COVID-19 Bestimmungen (Abstandsregel, maximale Personenanzahl usw.) kann bis auf weiteres der gewohnte CASANOVA SAALPLAN NICHT BEIBEHALTEN werden. Tickets die gemeinsam gekauft wurden (4er, 6er oder 8er Gruppen), werden von der Abendleitung auf den selben Tisch, oder in unmittelbarer Nähe gesetzt, damit Sie in der Pause miteinander plaudern können. Zu fremden Gästen bzw. Gruppen gilt der Mindestabstand von 1 Meter.

Ein scharfer Ritt querfeldein ohne Sattel und Steigbügel und selbstverständlich zügellos durch die Hochebenen der Satire.

Joesi Prokopetz gibt Ihnen die Sporen in Wort und Gesang with his guitar on his knees.

Ganz speziell und nur hier und heute!

Sitzen Sie auf, galoppieren Sie los und freuen Sie sich auf wieherndes Lachen. Mit Pferden hat dieses Programm allerdings schon gar nichts zu tun.

(Jedoch merke: Der Apfel fällt nicht weit vom Pferd)

Mrz
2
Di
2021
Joesi Prokopetz – Pferde können nicht reiten @ CasaNova
Mrz 2 @ 19:30
Joesi Prokopetz - Pferde können nicht reiten @ CasaNova | Wien | Wien | Österreich

Joesi Prokopetz – Pferde können nicht reiten

ACHTUNG: Aufgrund der aktuell gültigen COVID-19 Bestimmungen (Abstandsregel, maximale Personenanzahl usw.) kann bis auf weiteres der gewohnte CASANOVA SAALPLAN NICHT BEIBEHALTEN werden. Tickets die gemeinsam gekauft wurden (4er, 6er oder 8er Gruppen), werden von der Abendleitung auf den selben Tisch, oder in unmittelbarer Nähe gesetzt, damit Sie in der Pause miteinander plaudern können. Zu fremden Gästen bzw. Gruppen gilt der Mindestabstand von 1 Meter.

Ein scharfer Ritt querfeldein ohne Sattel und Steigbügel und selbstverständlich zügellos durch die Hochebenen der Satire.

Joesi Prokopetz gibt Ihnen die Sporen in Wort und Gesang with his guitar on his knees.

Ganz speziell und nur hier und heute!

Sitzen Sie auf, galoppieren Sie los und freuen Sie sich auf wieherndes Lachen. Mit Pferden hat dieses Programm allerdings schon gar nichts zu tun.

(Jedoch merke: Der Apfel fällt nicht weit vom Pferd)

Jun
1
Di
2021
Joesi Prokopetz – Pest of… @ CasaNova
Jun 1 @ 19:30
Joesi Prokopetz - Pest of... @ CasaNova | Wien | Wien | Österreich

Joesi Prokopetz – Pest of…

ACHTUNG: Aufgrund der aktuell gültigen COVID-19 Bestimmungen (Abstandsregel, maximale Personenanzahl usw.) kann bis auf weiteres der gewohnte CASANOVA SAALPLAN NICHT BEIBEHALTEN werden. Tickets die gemeinsam gekauft wurden (4er, 6er oder 8er Gruppen), werden von der Abendleitung auf den selben Tisch, oder in unmittelbarer Nähe gesetzt, damit Sie in der Pause miteinander plaudern können. Zu fremden Gästen bzw. Gruppen gilt der Mindestabstand von 1 Meter.

Die heitere Orthographie des Titels soll der einzige Hinweis bleiben, in welchen Unzeiten dieses Programm gespielt wird und/oder wurde. Weitere Corona-Witze wären satirisch fahrlässig und intellektuell unredlich.

Aber: Ansonsten ist dieses Pest of… eine Geisterbahnfahrt durch 40 Jahre frohen Schaffens mit noch ungesehenen, ungehörten, selten erschienenen aber auch ganz neuen Gespenstern.

Zum Beispiel: Erstmals der legendäre Sketch „In der Tierhandlung“ aus DÖF-Zeiten, die mit Cool-Jazz untermalte Ballade „Schöne Dame hinter der Bar“, „Beim Urologen“ „Deaf i kosten?“…etc… und mit weiterem verbalen und musikalischen Spuk, der – wie in Geisterbahnen üblich – bekanntlich hinter jeder Ecke lauert.

Steigen Sie ein! Einige Waggons sind noch frei, denn: „Du gleichst dem Geist, den du begreifst.“ (J. W. Goethe)