Programm

Sep
20
So
2020
Markus Hauptmann – /ABSAGE/ Gedächtnisübung – Best of @ CasaNova
Sep 20 @ 11:00
Markus Hauptmann - /ABSAGE/ Gedächtnisübung - Best of @ CasaNova | Wien | Wien | Österreich

Markus Hauptmann – Gedächtnisübung – Best of

ACHTUNG: Aufgrund der aktuell gültigen COVID-19 Bestimmungen (Abstandsregel, maximale Personenanzahl usw.) kann bis auf weiteres der gewohnte CASANOVA SAALPLAN NICHT BEIBEHALTEN werden. Tickets die gemeinsam gekauft wurden (4er, 6er oder 8er Gruppen), werden von der Abendleitung auf den selben Tisch, oder in unmittelbarer Nähe gesetzt, damit Sie in der Pause miteinander plaudern können. Zu fremden Gästen bzw. Gruppen gilt der Mindestabstand von 1 Meter.

Erinnerungen an die lustigsten Geschichten und Stand ups aus sechs (Lehrer/Schul) Programmen

Markus Hauptmann wandelt auf Solopfaden. Er pickt sich die Highlights aus seinen Programmen heraus und gestaltet damit einen Kabarettabend, bei dem geplaudert, erzählt, gelesen und geblödelt wird. Wie es sich ergibt, darum ist auch jeder Abend anders.

Ohne großen Schnickschnack, ohne Musik, ohne Lichteffekte. Kurz gesagt:

Hauptmann pur und in Höchstform!

 

Okt
25
So
2020
Didi Sommer – Aufschneidn (E) @ CasaNova
Okt 25 @ 11:00
Didi Sommer - Aufschneidn (E) @ CasaNova | Wien | Wien | Österreich

Didi Sommer – “Aufschneidn”

ACHTUNG: Aufgrund der aktuell gültigen COVID-19 Bestimmungen (Abstandsregel, maximale Personenanzahl usw.) kann bis auf weiteres der gewohnte CASANOVA SAALPLAN NICHT BEIBEHALTEN werden. Tickets die gemeinsam gekauft wurden (4er, 6er oder 8er Gruppen), werden von der Abendleitung auf den selben Tisch, oder in unmittelbarer Nähe gesetzt, damit Sie in der Pause miteinander plaudern können. Zu fremden Gästen bzw. Gruppen gilt der Mindestabstand von 1 Meter.

Didi erzählt eine Geschichte als: Pirklbauer Willi – Bauer und Jäger, 58 Jahre, 130 kg, 3 Kinder

Willi sitzt am Tisch, isst Speck, trinkt Bier und lässt die Menschen ungeniert an seinem Leben teilhaben, ist Vegetarier, aber Fisch und Schweinernes isst er schon… er erzählt von seinen Erlebnissen mit dem Dorfpfarrer und vom Wildessen und Schweineschlachten…

Zu Beginn des zweiten Teils besucht der Pirklbauer Willi seinen jüngsten Sohn Willi-Renè in Wien. Willi-René ist in die Stadt “owezogn”, um an der BoKu zu studieren. Er lebt zusammen mit seiner Freundin, einer deutschen Psychologiestudentin und Vegetarierin… „na, mea brauchsd ned…“