Programm

Okt
14
Mi
2020
The Schick Sisters – Close Together @ CasaNova
Okt 14 @ 19:30
The Schick Sisters - Close Together @ CasaNova | Wien | Wien | Österreich

THE SCHICK SISTERS – Close Together

Dem Klang, wenn Geschwister zusammen intonieren, wohnt ein Zauber inne…

THE SCHICK SISTERS sind drei leibliche Schwestern, die schon seit Kindheit eng durch das unsichtbare Band der Musik miteinander verbunden sind.

Fast 20 Jahre tourten sie erfolgreich als Musikkabarettband DORNROSEN durch den gesamten deutschsprachigen Raum und fanden in der heimischen Kulturszene ihren fixen Platz.
2019 verabschieden sich die Dornrosen mit “Grande Finale” nach 2000 Konzerten von den Bühnen. Doch die drei Schwestern gehen als THE SCHICK SISTERS gemeinsam einen neuen musikalischen Weg.

Schlanke Melodien in spannenden Akkorden und gefinkelten Arrangements zeichnen ihre neuen Kompositionen aus.

Unverkennbares Markenzeichen ist ihr lockerer, brillanter Dreigesang, den sie mit Kontrabass, Violine und Gitarre selber begleiten.

Das exquisite Acoustic Trio bringt präsentiert eigene Songs mit Anleihen aus Pop, Jazz und World mit ansprechenden, berührenden, englischen Texten.

Ihre Weltpremiere feierten THE SCHICK SISTERS mit Big Band-Begleitung auf dem Wiener Opernball 2019.

Besetzung:
Katharina Schicho – Gesang, Gitarre
Christine Schicho – Gesang, Violine
Veronika Schicho – Gesang, Kontrabass, Klavier

 

Jan
10
So
2021
Theresia Haiger & Band – Live (E) @ CasaNova
Jan 10 @ 19:00
Theresia Haiger & Band - Live (E) @ CasaNova | Wien | Wien | Österreich

Theresia Haiger & Band – Live

mit Herbert Otahal, Christoph Petschina und Gerfried Krainer

Theresia Haiger tritt im CasaNova oft als weiblicher Part der Kabarettgruppe “Heilbutt & Rosen” auf. Eigentlich ist sie aber ausgebildete Musicaldarstellerin und hat in den letzten beiden Jahren ihre Lieblingslieder präsentiert, wobei die Auswahl von Musicalsongs aus mehreren Jahrzehnten über Popsongs bis zu Liedern von Udo Jürgens reicht. Auch diesmal wird es eine vielseitige Mischung von Hits und weniger bekanten Liedern sein. Für die originellen Arrangements und den meisterhaften Klavierklang ist Herbert Otahal zuständig. Genial begleitet wird er dabei wie schon bei den letzten Programmen von Christoph Petschina am Kontrabass und Gerfried Krainer am Schlagzeug.