Programm

Jan
26
So
2020
Eigenveranstaltung – Bunter Abend der Humor AG @ CasaNova
Jan 26 @ 19:00
Eigenveranstaltung - Bunter Abend der Humor AG @ CasaNova | Wien | Wien | Österreich

Eigenveranstaltung – Bunter Abend der Humor AG

***Eigenveranstaltung der Humor AG***

Tickets unter:

Informationen und Anfragen für Ticketkintingente an: lutzer@agenturmartinakapral.at

Nach der fulminanten 10-Jahres Feier im letzten Jahr, veranstaltet die Humor AG nun den bunten Abend! Wie auch beim Jubiläum werden einige ihrer KünstlerInnen wieder Auszüge aus ihren Programmen präsentierten. Es erwarten Sie ein wahrhaft bunter Abend mit erfahrenen Bühnenprofis, magischen Akrobaten bis hin zu inspirierenden Vordenkern und Pionieren – doch die Bühnenshow ist ein NOCH gut gehütetes Geheimnis … :-)

Kommen Sie und genießen Sie einen Abend lang das abwechslungsreiche und unterhaltsame Programm von talentierten KünstlerInnen und MusikerInnen, ganz im Zeichen des Humors.”

Apr
7
Di
2020
Gernot Haas – Meine liebsten Witze @ CasaNova
Apr 7 @ 19:30
Gernot Haas - Meine liebsten Witze @ CasaNova | Wien | Wien | Österreich

Gernot Haas – „Meine liebsten Witze“

Wenn ihm nach seinen Liveshows die Zugaben ausgehen und seine begeisterten Zuschauer  noch immer mehr sehen möchten, erzählt Gernot Haas einige seiner Lieblingswitze. Und das wie kaum ein Zweiter – mit unzähligen Stimmen und Dialekten, oft auch in den Rollen der beliebtesten Promis. Aufgrund der großen Publikumsnachfrage, hat er nun daraus einen eigenen Abend zusammengestellt. In „Meine liebsten Witze“ wählt Gernot Haas jedes Mal spontan aus über 300 ausgesuchten Witzen die gerade passendsten aus und schlüpft an diesem Abend auch in Maske und Kostüm von 4 der beliebtesten Figuren aus seinen Kabarettprogrammen, die thematisch zu den Witzen passen. Begleitet wird der „Ausnahmekabarettist“ (Kleine Zeitung) dabei von seiner hervorragenden Liveband, die den Abend musikalisch umrahmt.  „Meine liebsten Witze“ ist immer neu, immer anders und immer ein herzerfrischendes Lacherlebnis für die ganze Familie.

Jun
14
So
2020
Gernot Haas – Meine liebsten Witze @ CasaNova
Jun 14 @ 19:00
Gernot Haas - Meine liebsten Witze @ CasaNova | Wien | Wien | Österreich

Gernot Haas – „Meine liebsten Witze“

Wenn ihm nach seinen Liveshows die Zugaben ausgehen und seine begeisterten Zuschauer  noch immer mehr sehen möchten, erzählt Gernot Haas einige seiner Lieblingswitze. Und das wie kaum ein Zweiter – mit unzähligen Stimmen und Dialekten, oft auch in den Rollen der beliebtesten Promis. Aufgrund der großen Publikumsnachfrage, hat er nun daraus einen eigenen Abend zusammengestellt. In „Meine liebsten Witze“ wählt Gernot Haas jedes Mal spontan aus über 300 ausgesuchten Witzen die gerade passendsten aus und schlüpft an diesem Abend auch in Maske und Kostüm von 4 der beliebtesten Figuren aus seinen Kabarettprogrammen, die thematisch zu den Witzen passen. Begleitet wird der „Ausnahmekabarettist“ (Kleine Zeitung) dabei von seiner hervorragenden Liveband, die den Abend musikalisch umrahmt.  „Meine liebsten Witze“ ist immer neu, immer anders und immer ein herzerfrischendes Lacherlebnis für die ganze Familie.

Sep
19
Sa
2020
Manuel Rubey – Goldfisch @ CasaNova
Sep 19 @ 19:30
Manuel Rubey - Goldfisch @ CasaNova | Wien | Wien | Österreich

Manuel Rubey – Goldfisch

Manuel Rubey ist nicht faul im klassischen Sinne. Er leidet bloß an der modernen Volkskrankheit Prokrastination. Was dies genau bedeutet war ihm bei Abgabe des Textes nicht bekannt, da er es immer aufgeschoben hat den Wikipediaartikel zu Ende zu lesen. Jetzt ist er schon 40. Eigentlich wollte er dieses Programm zu seinem 30er herausbringen. Es kamen ihm aber auch ständig Dinge dazwischen. Er wollte ein paar Filme drehen, er hat Thomas Stipsits getroffen und er wurde Vater. Gleich zweimal. Die Töchter hat er jetzt gleich mit ins Programm genommen. So kann er sie wenigstens von der Steuer absetzen.
Ein Goldfisch hat übrigens eine Aufmerksamkeitsspanne von 11 Sekunden. Er könnte diesen Pressetext nie zu Ende lesen.
Ist Ihnen das Alles zu wenig lustig? Ich verspreche das Programm ist dann lustiger, aber ich möchte diverse zivilisatorische Errungenschaften, wie Höflichkeit, Pünktlichkeit oder Geduld verteidigen, da sonst die Eleganz flöten geht. Es ist wichtig nicht immer mit der Tür ins Haus zu fallen. Sonst passieren Kollateralschäden wie lustige Wortspiele im Titel oder gespielte Witze auf Kabarettplakaten und davor graut mir. Früher war ein freiliegender Knöchel der Inbegriff der Erotik und des Exhibitionismus. Heute vermitteln Pornofilme Heerscharen von Heranwachsenden einen völlig falschen Eindruck von Schwiegermüttern.
Ein Mensch hat übrigens nur mehr eine Aufmerksamkeitsspanne von 8 Sekunden. Das heißt niemand wird diesen Pressetext jemals zu Ende lesen.

Foto (c) Ingo Pertramer, Graphik: Ursula Feuersinger

Nov
7
Sa
2020
Manuel Rubey – Goldfisch @ CasaNova
Nov 7 @ 19:30
Manuel Rubey - Goldfisch @ CasaNova | Wien | Wien | Österreich

Manuel Rubey – Goldfisch

Manuel Rubey ist nicht faul im klassischen Sinne. Er leidet bloß an der modernen Volkskrankheit Prokrastination. Was dies genau bedeutet war ihm bei Abgabe des Textes nicht bekannt, da er es immer aufgeschoben hat den Wikipediaartikel zu Ende zu lesen. Jetzt ist er schon 40. Eigentlich wollte er dieses Programm zu seinem 30er herausbringen. Es kamen ihm aber auch ständig Dinge dazwischen. Er wollte ein paar Filme drehen, er hat Thomas Stipsits getroffen und er wurde Vater. Gleich zweimal. Die Töchter hat er jetzt gleich mit ins Programm genommen. So kann er sie wenigstens von der Steuer absetzen.
Ein Goldfisch hat übrigens eine Aufmerksamkeitsspanne von 11 Sekunden. Er könnte diesen Pressetext nie zu Ende lesen.
Ist Ihnen das Alles zu wenig lustig? Ich verspreche das Programm ist dann lustiger, aber ich möchte diverse zivilisatorische Errungenschaften, wie Höflichkeit, Pünktlichkeit oder Geduld verteidigen, da sonst die Eleganz flöten geht. Es ist wichtig nicht immer mit der Tür ins Haus zu fallen. Sonst passieren Kollateralschäden wie lustige Wortspiele im Titel oder gespielte Witze auf Kabarettplakaten und davor graut mir. Früher war ein freiliegender Knöchel der Inbegriff der Erotik und des Exhibitionismus. Heute vermitteln Pornofilme Heerscharen von Heranwachsenden einen völlig falschen Eindruck von Schwiegermüttern.
Ein Mensch hat übrigens nur mehr eine Aufmerksamkeitsspanne von 8 Sekunden. Das heißt niemand wird diesen Pressetext jemals zu Ende lesen.

Foto (c) Ingo Pertramer, Graphik: Ursula Feuersinger