Programm

Dez
30
So
2018
Comedy Hirten – Jahresrückblick @ CasaNova
Dez 30 @ 19:00
Comedy Hirten – Jahresrückblick @ CasaNova | Wien | Wien | Österreich

2018 – ein perfektes Jahr geht zu Ende.

Was 2018 ist schon bald zu Ende? Dieses Jahr ist vielen aber nicht nur viel zu kurz vorgekommen, es ist vielen auch viel zu viel Kurz vorgekommen. Der Bundeskanzler verrät gemeinsam mit Vizekanzler HC Strache, wie sie die Einreise von Caspar, Melchior und Balthasar doch noch verhindern wollen.

ÖSV Präsident Peter Schröcknadel erzählt in einem Exklusivinterview wie wir 2018 trotz 10 Monate Sommer, doch noch die Wintersportnation Nummer 1 geblieben sind. Teamchef Franco Foda blickt mit David Alaba und Marco Arnatovic auf das Fußballjahr zurück, Jogi Löw erinnert sich ungern an die Weltmeisterschaft.

Ein Jahr zum Vergessen war es auch für Angela Merkel und Christian Kern, beide üben sich am Ende des Jahres in der Kunst des Loslassens. Verabschieden wir also gemeinsam das Jahr 2018 und kommt ins Casanova zum Jahresrückblick der Comedy Hirten. Nur Innenminister Herbert Kickl darf daheimbleiben. Er kann das Programm ja schließlich auch von zu Hause aus abhören.

Er verpasst dadurch allerdings auch die Grimassen von Herbert Haider, der singenden Ein-Mann Band der Comedy Hirten. Mit Parodien auf Andreas Gabalier, DJ Ötzi, Wanda, Johnny Cash, Udo Lindenberg liefert er den perfekten Partysound zum Jahreswechsel.

Und abschließend schießt Donald Trump nicht nur Raketen, sondern sicher wieder auch den Vogel ab.

Dez
31
Mo
2018
Heilbutt & Rosen – Liebe, Lust und Alltagsfrust @ CasaNova
Dez 31 @ 17:00
Heilbutt & Rosen - Liebe, Lust und Alltagsfrust @ CasaNova | Wien | Wien | Österreich

Walzer im Lokal oder Pummerin vor der Tür, bei uns erleben Sie das neue Jahr auf jeden Fall in einer ganz besonderen Art und Weise!

Ab 01:00 Uhr werden alle Partygäste mit einem Snack verwöhnt!

Kommen, feiern und tanzen Sie mit uns im CasaNova!!!

1. Vorstellung: Beginn: 17.00 – Einlass: 16.00

2. Vorstellung: Beginn: 21.00 – Einlass: 20.00

Alle Besucher der beiden Vorstellungen sind zur Silversterparty mit Tanz und DJ ab Mitternacht herzlichst Eingeladen.

Heilbutt & Rosen – Liebe, Lust und Alltagsfrust @ CasaNova
Dez 31 @ 21:00
Heilbutt & Rosen - Liebe, Lust und Alltagsfrust @ CasaNova | Wien | Wien | Österreich

Walzer im Lokal oder Pummerin vor der Tür, bei uns erleben Sie das neue Jahr auf jeden Fall in einer ganz besonderen Art und Weise!

Ab 01:00 Uhr werden alle Partygäste mit einem Snack verwöhnt!

Kommen, feiern und tanzen Sie mit uns im CasaNova!!!

1. Vorstellung: Beginn: 17.00 – Einlass: 16.00

2. Vorstellung: Beginn: 21.00 – Einlass: 20.00

Alle Besucher der beiden Vorstellungen sind zur Silversterparty mit Tanz und DJ ab Mitternacht herzlichst Eingeladen.

Jan
6
So
2019
Didi Sommer – Aufschneidn @ CasaNova
Jan 6 @ 19:00
Didi Sommer - Aufschneidn @ CasaNova | Wien | Wien | Österreich

Didi Sommer – “Aufschneidn”

Didi erzählt eine Geschichte als: Pirklbauer Willi – Bauer und Jäger, 58 Jahre, 130 kg, 3 Kinder

Willi sitzt am Tisch, isst Speck, trinkt Bier und lässt die Menschen ungeniert an seinem Leben teilhaben, ist Vegetarier, aber Fisch und Schweinernes isst er schon… er erzählt von seinen Erlebnissen mit dem Dorfpfarrer und vom Wildessen und Schweineschlachten…

Zu Beginn des zweiten Teils besucht der Pirklbauer Willi seinen jüngsten Sohn Willi-Renè in Wien. Willi-René ist in die Stadt “owezogn”, um an der BoKu zu studieren. Er lebt zusammen mit seiner Freundin, einer deutschen Psychologiestudentin und Vegetarierin… „na, mea brauchsd ned…“

Jan
7
Mo
2019
Isabell Pannagl – Noch immer alles neu @ CasaNova
Jan 7 @ 19:30
Isabell Pannagl - Noch immer alles neu @ CasaNova | Wien | Wien | Österreich

„Noch immer alles neu“

Das vierte musikalische Kabarettprogramm von Isabell Pannagl

Alles Neu macht Isabell. Sagt sie. Sagen wir. Jeden Tag. Jedes Jahr. Wir verändern uns ständig und erfinden uns immer wieder neu – wie anstrengend.

Aber ist neu immer besser und gibt´s überhaupt etwas Neues?

In ihrem Programm mischt sie die Karten neu und hat erstaunliche musikalische Asse im Ärmel.

Zu sagen hat sie viel – zu lachen gibt es noch mehr.

Isabell – unberechenbar und mit frechem Mundwerk.

Regie: Bernhard Murg

 

Jan
8
Di
2019
Aida Loos & Johannes Glück – Glücksloos @ CasaNova
Jan 8 @ 19:30
Aida Loos & Johannes Glück - Glücksloos @ CasaNova | Wien | Wien | Österreich

AIDA LOOS und JOHANNES GLÜCK – „GLÜCKSLOOS“

Ein satirischer Liederabend

Aida Loos, die bissige Perserkatze des Kabaretts und Johannes Glück, der grantige Mozart des Wiener Chansons, haben eigentlich nicht viel gemeinsam. Außer, dass sie beide im Sternzeichen Skorpion sind und einen Fetisch für den 9. Wiener Gemeindebezirk haben. Gerade genug also, um ein abendfüllendes Programm zu gestalten. Man nennt es kurzerhand „Glücksloos“ und schreibt Lieder, die inhaltlich aktuelle Themen behandeln und das Genre Wiener Lied gekonnt mit persischen Gewürzen, skorpion‘schem Scharfsinn und der Wiener Ungnade verfeinern.

Keine Sorge, jedes Loos gewinnt. Ein Glücksloos.

 

Jan
9
Mi
2019
Niko Formanek – Der Eheflüsterer @ CasaNova
Jan 9 @ 19:30
Niko Formanek - Der Eheflüsterer @ CasaNova | Wien | Wien | Österreich

Der Eheflüsterer
Niko erzählt mit einer großen Humor von dem was er am besten kann: Ehemann sein. Seit über 30 Jahren ist er mit seiner Frau zusammen. Sehr zu ihrem Leidwesen – jedoch zur hellen Freude seines Publikums – plaudert er stets schonungslos und mit großer Freude über die Peinlichkeiten des Ehe-Alltags. Aber auch davon wie glücklich er ist, dass seine Frau ihn vor Jahrzehnten zu ihrem Sozialprojekt gemacht hat. Von der jungen Liebe über den großen Tag der Hochzeit bis zu den romantischen Fernsehabenden einer Beziehung die sich über Jahrzehnte eingespielt und perfektioniert hat.

Nach über 30 Jahren Beziehung ist es nicht immer alles perfekt, frisch und aufregend zu gestalten. Was soll man sich zum x-ten Geburtstag und Weihnachtsfest noch schenken? Wie sieht ein romantischer Abend aus, wenn man schon mehr als 10.000 Abende gemeinsam verbracht hat? Und was soll man sich wünschen, wenn man schon mit der Frau seiner Träume das größte Los gezogen hat? Kinder, Haustiere und Elternsprechtage in der Schule – all das muss eine gute Ehe mit Liebe, Toleranz und Humor überstehen. Vor allem wenn ein Mann wie Niko versucht alles richtig zu machen und es in typisch männlicher Tradition immer wieder schief geht und in Peinlichkeiten endet.

Jan
10
Do
2019
Strobl & Sokal – Schmählieder und Zungenbrecher @ CasaNova
Jan 10 @ 19:30
Strobl & Sokal - Schmählieder und Zungenbrecher @ CasaNova | Wien | Wien | Österreich

STROBL&SOKAL sagen 2019 “JA”!
“JA” zum Weltrekord im “Pirron&Knapp” singen.

Kein anderes deutschsprachiges Duo – seit der Auflösung des Originals Pirron&Knapp im Jahre 1961 !!!
hat es geschafft 16 P&K Titel in einem Programm zu präsentieren.

Eine gehirnakrobatische Leistung zu der Michael Niavarani sagen würde: “Sats es zwa deppat?”

Nun kann es das Publikum wieder live erleben – 58 Jahre danach !

Mit dem BLITZO ins TRÖPFERLBAD, mit dem GOGOMOBIL nach BELLA VENEZIA, vom CAMPING zum LÄNDERMATCH.

Wir behaupten: DAS IST WELTREKORD made in ÖSTERREICH !
Kommen Sie, hören Sie , staunen Sie , feiern Sie !

Jan
11
Fr
2019
Familie Lässig – Im Herzen des Kommerz @ CasaNova
Jan 11 @ 19:30
Familie Lässig - Im Herzen des Kommerz @ CasaNova | Wien | Wien | Österreich
Familie Lässig 2019 – Im Herzen des Kommerz

Immer wenn Cathi, ihres Zeichens Chefin der Familie Lässig, ein bisschen etwas getrunken hat, wird sie prophetisch. Manche in der Band meinen gar, sie sei in diesem Zustand ein Orakel.

Es war wohl Alkohol im Spiel, und wahrscheinlich war der lästerliche Manuel schuld daran, es könnte aber auch der immer so harmlos wirkende Boris gewesen sein, oder gar Clara, der Chefin Frau – wir wissen es nicht mehr. Einzig die beiden Herren Gunkl und Gerald sind unschuldig, weil sie nicht trinken und nach Konzerten umgehend zu Bett gehen. Jedenfalls sagte Cathi plötzlich: „Wir wollen doch alle das ganze Jahr auf Tour sein, im Nightliner wohnen und nur Konzerte spielen, weil wir uns doch so lieben. Wir müssen nur unseren Platz finden im Herzen des Kommerz!“ Der Trunkenheit war es wohl geschuldet, dass sie des Genitivs verlustig ging; aber das war in diesem Moment nicht wichtig. Wir hatten die Botschaft der Chefin verstanden. Wir sahen die Sonne aufgehen, und es war nicht mehr weit. Wir lachten und wir teilten uns die letzte Lucky Light.

Die Jahre vergingen.

Eines Tages besuchten wir ein Konzert. Wir mochten es und stellten aber fest, dass die Band und ihr Publikum vollkommen einer Meinung waren. Man gefiel sich darin und bestärkte sich. Wir gefielen uns mit. Es fiel uns aber auf, dass die Band sich in letzter Konsequenz verweigerte. Man wollte wohl ein bisschen schwierig und rätselhaft bleiben, und der Sound musste trotzdem ein bisschen nach Garage klingen.

Und plötzlich wussten wir, was die Chefin damals gemeint hatte. Wir dürfen dem Volks-Rock‘n‘Roll nicht komplett den Mainstream überlassen und den Rechten nicht die Meinungsführung. Wir müssen rein ins HERZ DES KOMMERZ.

Jan
12
Sa
2019
Familie Lässig – Im Herzen des Kommerz @ CasaNova
Jan 12 @ 19:30
Familie Lässig - Im Herzen des Kommerz @ CasaNova | Wien | Wien | Österreich
Familie Lässig 2019 – Im Herzen des Kommerz

Immer wenn Cathi, ihres Zeichens Chefin der Familie Lässig, ein bisschen etwas getrunken hat, wird sie prophetisch. Manche in der Band meinen gar, sie sei in diesem Zustand ein Orakel.

Es war wohl Alkohol im Spiel, und wahrscheinlich war der lästerliche Manuel schuld daran, es könnte aber auch der immer so harmlos wirkende Boris gewesen sein, oder gar Clara, der Chefin Frau – wir wissen es nicht mehr. Einzig die beiden Herren Gunkl und Gerald sind unschuldig, weil sie nicht trinken und nach Konzerten umgehend zu Bett gehen. Jedenfalls sagte Cathi plötzlich: „Wir wollen doch alle das ganze Jahr auf Tour sein, im Nightliner wohnen und nur Konzerte spielen, weil wir uns doch so lieben. Wir müssen nur unseren Platz finden im Herzen des Kommerz!“ Der Trunkenheit war es wohl geschuldet, dass sie des Genitivs verlustig ging; aber das war in diesem Moment nicht wichtig. Wir hatten die Botschaft der Chefin verstanden. Wir sahen die Sonne aufgehen, und es war nicht mehr weit. Wir lachten und wir teilten uns die letzte Lucky Light.

Die Jahre vergingen.

Eines Tages besuchten wir ein Konzert. Wir mochten es und stellten aber fest, dass die Band und ihr Publikum vollkommen einer Meinung waren. Man gefiel sich darin und bestärkte sich. Wir gefielen uns mit. Es fiel uns aber auf, dass die Band sich in letzter Konsequenz verweigerte. Man wollte wohl ein bisschen schwierig und rätselhaft bleiben, und der Sound musste trotzdem ein bisschen nach Garage klingen.

Und plötzlich wussten wir, was die Chefin damals gemeint hatte. Wir dürfen dem Volks-Rock‘n‘Roll nicht komplett den Mainstream überlassen und den Rechten nicht die Meinungsführung. Wir müssen rein ins HERZ DES KOMMERZ.