Programm

Jan
7
Mo
2019
Isabell Pannagl – Noch immer alles neu @ CasaNova
Jan 7 @ 19:30
Isabell Pannagl - Noch immer alles neu @ CasaNova | Wien | Wien | Österreich

„Noch immer alles neu“

Das vierte musikalische Kabarettprogramm von Isabell Pannagl

Alles Neu macht Isabell. Sagt sie. Sagen wir. Jeden Tag. Jedes Jahr. Wir verändern uns ständig und erfinden uns immer wieder neu – wie anstrengend.

Aber ist neu immer besser und gibt´s überhaupt etwas Neues?

In ihrem Programm mischt sie die Karten neu und hat erstaunliche musikalische Asse im Ärmel.

Zu sagen hat sie viel – zu lachen gibt es noch mehr.

Isabell – unberechenbar und mit frechem Mundwerk.

Regie: Bernhard Murg

 

Jan
8
Di
2019
Aida Loos & Johannes Glück – Glücksloos @ CasaNova
Jan 8 @ 19:30
Aida Loos & Johannes Glück - Glücksloos @ CasaNova | Wien | Wien | Österreich

AIDA LOOS und JOHANNES GLÜCK – „GLÜCKSLOOS“

Ein satirischer Liederabend

Aida Loos, die bissige Perserkatze des Kabaretts und Johannes Glück, der grantige Mozart des Wiener Chansons, haben eigentlich nicht viel gemeinsam. Außer, dass sie beide im Sternzeichen Skorpion sind und einen Fetisch für den 9. Wiener Gemeindebezirk haben. Gerade genug also, um ein abendfüllendes Programm zu gestalten. Man nennt es kurzerhand „Glücksloos“ und schreibt Lieder, die inhaltlich aktuelle Themen behandeln und das Genre Wiener Lied gekonnt mit persischen Gewürzen, skorpion‘schem Scharfsinn und der Wiener Ungnade verfeinern.

Keine Sorge, jedes Loos gewinnt. Ein Glücksloos.

 

Jan
9
Mi
2019
Niko Formanek – Der Eheflüsterer @ CasaNova
Jan 9 @ 19:30
Niko Formanek - Der Eheflüsterer @ CasaNova | Wien | Wien | Österreich

Der Eheflüsterer
Niko erzählt mit einer großen Humor von dem was er am besten kann: Ehemann sein. Seit über 30 Jahren ist er mit seiner Frau zusammen. Sehr zu ihrem Leidwesen – jedoch zur hellen Freude seines Publikums – plaudert er stets schonungslos und mit großer Freude über die Peinlichkeiten des Ehe-Alltags. Aber auch davon wie glücklich er ist, dass seine Frau ihn vor Jahrzehnten zu ihrem Sozialprojekt gemacht hat. Von der jungen Liebe über den großen Tag der Hochzeit bis zu den romantischen Fernsehabenden einer Beziehung die sich über Jahrzehnte eingespielt und perfektioniert hat.

Nach über 30 Jahren Beziehung ist es nicht immer alles perfekt, frisch und aufregend zu gestalten. Was soll man sich zum x-ten Geburtstag und Weihnachtsfest noch schenken? Wie sieht ein romantischer Abend aus, wenn man schon mehr als 10.000 Abende gemeinsam verbracht hat? Und was soll man sich wünschen, wenn man schon mit der Frau seiner Träume das größte Los gezogen hat? Kinder, Haustiere und Elternsprechtage in der Schule – all das muss eine gute Ehe mit Liebe, Toleranz und Humor überstehen. Vor allem wenn ein Mann wie Niko versucht alles richtig zu machen und es in typisch männlicher Tradition immer wieder schief geht und in Peinlichkeiten endet.

Jan
10
Do
2019
Strobl & Sokal – Schmählieder und Zungenbrecher @ CasaNova
Jan 10 @ 19:30
Strobl & Sokal - Schmählieder und Zungenbrecher @ CasaNova | Wien | Wien | Österreich

STROBL&SOKAL sagen 2019 “JA”!
“JA” zum Weltrekord im “Pirron&Knapp” singen.

Kein anderes deutschsprachiges Duo – seit der Auflösung des Originals Pirron&Knapp im Jahre 1961 !!!
hat es geschafft 16 P&K Titel in einem Programm zu präsentieren.

Eine gehirnakrobatische Leistung zu der Michael Niavarani sagen würde: “Sats es zwa deppat?”

Nun kann es das Publikum wieder live erleben – 58 Jahre danach !

Mit dem BLITZO ins TRÖPFERLBAD, mit dem GOGOMOBIL nach BELLA VENEZIA, vom CAMPING zum LÄNDERMATCH.

Wir behaupten: DAS IST WELTREKORD made in ÖSTERREICH !
Kommen Sie, hören Sie , staunen Sie , feiern Sie !

Jan
11
Fr
2019
Familie Lässig – Im Herzen des Kommerz @ CasaNova
Jan 11 @ 19:30
Familie Lässig - Im Herzen des Kommerz @ CasaNova | Wien | Wien | Österreich
Familie Lässig 2019 – Im Herzen des Kommerz

Immer wenn Cathi, ihres Zeichens Chefin der Familie Lässig, ein bisschen etwas getrunken hat, wird sie prophetisch. Manche in der Band meinen gar, sie sei in diesem Zustand ein Orakel.

Es war wohl Alkohol im Spiel, und wahrscheinlich war der lästerliche Manuel schuld daran, es könnte aber auch der immer so harmlos wirkende Boris gewesen sein, oder gar Clara, der Chefin Frau – wir wissen es nicht mehr. Einzig die beiden Herren Gunkl und Gerald sind unschuldig, weil sie nicht trinken und nach Konzerten umgehend zu Bett gehen. Jedenfalls sagte Cathi plötzlich: „Wir wollen doch alle das ganze Jahr auf Tour sein, im Nightliner wohnen und nur Konzerte spielen, weil wir uns doch so lieben. Wir müssen nur unseren Platz finden im Herzen des Kommerz!“ Der Trunkenheit war es wohl geschuldet, dass sie des Genitivs verlustig ging; aber das war in diesem Moment nicht wichtig. Wir hatten die Botschaft der Chefin verstanden. Wir sahen die Sonne aufgehen, und es war nicht mehr weit. Wir lachten und wir teilten uns die letzte Lucky Light.

Die Jahre vergingen.

Eines Tages besuchten wir ein Konzert. Wir mochten es und stellten aber fest, dass die Band und ihr Publikum vollkommen einer Meinung waren. Man gefiel sich darin und bestärkte sich. Wir gefielen uns mit. Es fiel uns aber auf, dass die Band sich in letzter Konsequenz verweigerte. Man wollte wohl ein bisschen schwierig und rätselhaft bleiben, und der Sound musste trotzdem ein bisschen nach Garage klingen.

Und plötzlich wussten wir, was die Chefin damals gemeint hatte. Wir dürfen dem Volks-Rock‘n‘Roll nicht komplett den Mainstream überlassen und den Rechten nicht die Meinungsführung. Wir müssen rein ins HERZ DES KOMMERZ.

Jan
12
Sa
2019
Familie Lässig – Im Herzen des Kommerz @ CasaNova
Jan 12 @ 19:30
Familie Lässig - Im Herzen des Kommerz @ CasaNova | Wien | Wien | Österreich
Familie Lässig 2019 – Im Herzen des Kommerz

Immer wenn Cathi, ihres Zeichens Chefin der Familie Lässig, ein bisschen etwas getrunken hat, wird sie prophetisch. Manche in der Band meinen gar, sie sei in diesem Zustand ein Orakel.

Es war wohl Alkohol im Spiel, und wahrscheinlich war der lästerliche Manuel schuld daran, es könnte aber auch der immer so harmlos wirkende Boris gewesen sein, oder gar Clara, der Chefin Frau – wir wissen es nicht mehr. Einzig die beiden Herren Gunkl und Gerald sind unschuldig, weil sie nicht trinken und nach Konzerten umgehend zu Bett gehen. Jedenfalls sagte Cathi plötzlich: „Wir wollen doch alle das ganze Jahr auf Tour sein, im Nightliner wohnen und nur Konzerte spielen, weil wir uns doch so lieben. Wir müssen nur unseren Platz finden im Herzen des Kommerz!“ Der Trunkenheit war es wohl geschuldet, dass sie des Genitivs verlustig ging; aber das war in diesem Moment nicht wichtig. Wir hatten die Botschaft der Chefin verstanden. Wir sahen die Sonne aufgehen, und es war nicht mehr weit. Wir lachten und wir teilten uns die letzte Lucky Light.

Die Jahre vergingen.

Eines Tages besuchten wir ein Konzert. Wir mochten es und stellten aber fest, dass die Band und ihr Publikum vollkommen einer Meinung waren. Man gefiel sich darin und bestärkte sich. Wir gefielen uns mit. Es fiel uns aber auf, dass die Band sich in letzter Konsequenz verweigerte. Man wollte wohl ein bisschen schwierig und rätselhaft bleiben, und der Sound musste trotzdem ein bisschen nach Garage klingen.

Und plötzlich wussten wir, was die Chefin damals gemeint hatte. Wir dürfen dem Volks-Rock‘n‘Roll nicht komplett den Mainstream überlassen und den Rechten nicht die Meinungsführung. Wir müssen rein ins HERZ DES KOMMERZ.

Jan
13
So
2019
Michael Hufnagl – Ein Abend mit einem Mannsbild @ CasaNova
Jan 13 @ 19:00
Michael Hufnagl – Ein Abend mit einem Mannsbild @ CasaNova | Wien | Wien | Österreich

Michael Hufnagl – Ein Abend mit einem Mannsbild

Vier Jahre lang schrieb Michael Hufnagl für ein großes Frauenmagazin die höchst erfolgreiche Kolumne “Mannsbilder”. Dabei offenbarte er in witzig-bösen und gleichzeitig charmant-selbstironischen Texten die sonderbare Gedankenwelt der Männer, und wie sich das Phänomen Frau für sie darstellt. In seinem typischen Stil sorgt er treffsicher dafür, dass sich die Menschen ertappt fühlen und lachend wiedererkennen. Jetzt hat der wortgewandte Autor seine vielen Beobachtungen endlich zu einem neuen Bühnenabenteuer gestaltet und verführt für diesen „Abend mit einem Mannsbild“ das Publikum in seinem 100-Minuten-Programm zu einem scharfsinnigen, sprachakrobatischen und vor allem ungewöhnlich lustigen Rendezvous.

Jan
14
Mo
2019
Betty O – Unvermundbar @ CasaNova
Jan 14 @ 19:30
Betty O - Unvermundbar @ CasaNova | Wien | Wien | Österreich

Betty O „Unvermundbar“
Seit Betty O nach dem Gewinn des deutschen Kulturbörsenpreises „Freiburger
Leiter“ auch Deutschland und die Schweiz unterhielt, bleibt kein Zweifel mehr offen,
dass ein steirisches Mundwerk und hochwertiges musikalisches Entertainment sehr
wohl auf ein und derselben Bühne, wenn auch in keiner Schublade Platz haben.
Als Kind der Weinberge, Beinah-Dolmetscherin, ungelernte Mutter einer Tochter und
diplomierte Schauspielerin/Sängerin schöpft sie aus allen ebenslagen Inspiration und
verwandelt sie als “Supi Puppi” in Lieder mit Scharfblick und Mundwerk.
In ihrem Programm “Unvermundbar“ lässt Betty O komplex und unvergleichlich hinter
die Kulissen ihrer verrückten Welten blicken, die sich vom Blind Date bis zum Mami-
Wahnsinn, vom Urlaubsflirt bis zum Sockentango, über die Wunschfigur bis hin zum
Traummann erstrecken….

Jan
15
Di
2019
Alex Kristan – LEBHAFT @ CasaNova
Jan 15 @ 19:30
Alex Kristan – LEBHAFT @ CasaNova | Wien | Wien | Österreich
 Alex Kristan – LEBHAFT
Ein Glückskeks mit dem Zitat: „Lebe jeden Tag, als ob es dein letzter wäre“ als Ursprung des
großen Aufstands. Wenn aus einem altbackenen Sprichwort eine Initialzündung zum
Ungehorsam und Rebellentum wird, ja zum Leben ohne Limit, dann wird’s lebhaft! –
„Make Rotzpipn great again“.
Wer oder was genau ist eigentlich „der Mainstream“? Und warum eigentlich nicht die
chinesische Lebensweisheit übernehmen? Wenn gestern angeblich wirklich alles besser
war, warum nicht heute leben als gäbe es kein Morgen?
Yin und Yang ins Ungleichgewicht bringen. Raus aus dem Hamsterrad und rein in die
Achterbahn. Einmal wirklich sagen, was man denkt. Keine Zeit für Kompromisse. Einmal
ohne Fahrradhelm mit dem E-Bike glühen. In den Aufwachraum des Krankenhauses einen
Kalender von 2028 hinhängen. Nicht fragen. Machen. Wenn die Pflicht ruft, sagen Sie ihr, sie
rufen zurück.
Das kleine Problem an der entfesselten Lebensart: Gesetze kennen sehr wohl ein Morgen.
Und so verbringt Alex Kristan nun eine Resozialisierungsnacht auf Staatskosten – dank
mildem Richterurteil hat das Publikum aber uneingeschränktes Besuchsrecht.
Natürlich sind auch Kristans diverse Alter Egos und Parodien wieder mit von der lebhaften
Partie und mengen sich in diesen Käfig voller Narren. Und: sind wir in Wahrheit nicht alle
irgendwo irgendwie verhaftet?
Für Alex Kristan gilt in jedem Fall die Frohmutsverschuldung.
Er beherrscht den einzig wichtigen Tanz. Den aus der Reihe.
 
Jan
16
Mi
2019
Omar Sarsam – Herzalarm @ CasaNova
Jan 16 @ 19:30
Omar Sarsam - Herzalarm @ CasaNova | Wien | Wien | Österreich

Omar Sarsam – Herzalarm

Es ist nicht allzu lange her, dass bei Herrn Sarsam eine Routineuntersuchung – ein so genannter „Gehirncheck“ durchgeführt wurde.
Leider war zum damaligen Zeitpunkt noch nicht bekannt, dass ein Gehirncheck gravierende Nebenwirkungen hat.
Nebenwirkungen, die zum Teil dazu führen, dass man sich auf nix konzentrieren kann, teils sogar an nix denken kann, und oft an nix als nix denken kann.
Bei Herrn Sarsam kam es bedauerlicherweise zu einem fast vollständigen Gedächtnisverlust.
Nur eine Erinnerung kann er Anfangs richtig zuordnen – den schönsten Herzalarm seines Lebens. Sonst nix.