Prokopetz & Grinberg & Kainrath – Geh, lach doch nicht!

Seit vielen Jahren bereist Roman Grinberg als Sänger, Pianist und Humorist die Bühnen in ganz Europa, Israel, Nord- und Südamerika. Jiddische Lieder und Klezmermusik stehen ebenso am Programm wie heitere Anekdoten und Witze des Volkes, das so herrlich über die eigenen Schwächen lachen kann.

Humor ist im Judentum kein Selbstzweck. Vielmehr ist er ein Mittel, um die Aufmerksamkeit auch auf ernste Probleme zu lenken und kritisch zu beleuchten. Aber wie verhält es sich eigentlich mit dem Wiener Schmäh? Was macht ihn aus? Und worin unterscheidet er sich vom jüdischen Humor?

Um diese und ähnliche Fragen zu beantworten, hat sich der beliebte Entertainer an den bekannten Satiriker und Liedtexter Joesi Prokopetz gewandt, dessen bissige und schwarz-humorige Geschichten wohl jedem im deutschen Sprachraum bekannt sein dürften. Gemeinsam präsentieren die beiden Künstler nun ihr neues Programm „Geh, lach doch nicht“. Und? Schaffen Sie es, nicht zu lachen? Mal sehen …